Die Lehmgrube


Die geplante und beantragte Verfüllung der Lehmgrube war der Anlass der Vereinsgründung. Viele Bürger wehrten sich gegen diese Verfüllung.

Wir wollten vor allem, dass der Beschluss der Gemeinde Kronburg, dass die Lehmgrube rekultiviert wird, wenn kein Lehm mehr abgebaut wird, so durchgesetzt wird.

Wir waren also zu allererst für etwas (Umsetzung des Beschlusses der Gemeinde) , nicht gegen etwas (Verfüllung)

Wir konnten zuerst die Gemeinde bzw. Bürgermeister und Gemeinderäte überzeugen, danach das Landratsamt (war schon etwas schwieriger).

Aber am Schluss zogen Bürger, Gemeinde und Landratsamt an einem Strang.

Das Landratsamt lehnte den Antrag ab. Bei der anschließenden Klage wies das Verwaltungsgericht Augsburg die Klage in vollem Umfang zurück, so dass der Antrag letztendlich zurückgezogen wurde.

Die Verfüllung die eigentlich 2010 beginnen sollte, wurde so verhindert.

Der Antragsteller hat die Möglichkeit einen abfallrechtlichen Antrag zu stellen. Dies ist mit einem langen Verfahren und hohen Auflagen verbunden.
Mal sehen. Eins ist sicher: wir werden dann wieder zur Stelle sein!

Advertisements