Kirchenanzeiger 28.11.2010


Keine neue Deponie in der alten Lehmgrube
1. Auf der Bürgerversammlung am Donnerstag werden wir über den aktuellen Stand im Genehmigungsverfahren berichten. Es soll klar werden, dass das Verfahren keineswegs zu Ende ist. Die Firma Soladis / Thater klagt dagegen, dass das Landratsamt den Antrag als Bauantrag zurückgewiesen hat und dass sie, wenn sie verfüllen wollen, gegebenenfalls einen abfallrechtlichen Antrag stellen müssen. Die Firma Soladis / Thater will diesen weiterhin als Bauantrag genehmigt haben, weil das Verfahren einfacher ist und die Auflagen geringer sind.
2. Am Weihnachtsmarkt auf Schloß Kronburg konnten wir an unserem Stand Unterschriften sammeln, neue Mitglieder gewinnen und breitere Bevölkerungsschichten informieren. Durch Verkauf von Losen, Plätzchen, Marmelade, Kränze, Socken… (alles von unseren Vereinsmitgliedern hergestellt) konnten wir unsere Vereinskasse aufbessern. Besonderen Dank an die Familie von Vequel-Westernach für die Unterstützung. Dank auch an alle, die durch ihren Einsatz zu diesem Erfolg beigetragen haben.
Alle Informationen wie immer: http://www.naturstattdeponie.wordpress.com
Rupert Reisinger, 1. Vorsitzender „Natur statt Deponie e.V.“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 4. Kirchenanzeiger veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.